Über

Dies ist ein Beispiel einer Seite. Anders als Beiträge, die auf der Startseite deines Blog in der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung angezeigt werden, sind Seiten besser für zeitlose Inhalte geeignet, die du einfach verfügbar machen möchtest, wie deine Über- oder Kontaktinformationen. Klicke auf den Bearbeiten-Link, um Änderungen an dieser Seite auszuführen oder füge eine weitere Seite hinzu.

Advertisements

120 Gedanken zu „Über

  1. Wie schön! Lebensfreude pur :-) Die kleinen Glücksmomente sind ohnehin die schönsten, Dinge die uns so zufallen. Ich freue mich immer wie ein Schneekönig wenn die Kraniche über uns hinwegziehen … ein wunderbarer Anblick diese anmutigen Tiere (wenn du magst schau auch mal in meinem anderen Blog wildeschoenheiten.wordpress.com vorbei…)

    Und dein 365-Tage-Projekt finde ich auch klasse. Wenn ich es schaffe, schaue ich jeden Tagen vorbei. Viel Spaß und Freude uns beiden mir unseren 365-Tage-Projekten :-) Vielleicht inspirieren wir uns sogar gegenseitig, wer weiß ;-)

    Gefällt mir

  2. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Projekt! Es ist wirklich wunderbar und ich bin sehr gespannt welche Sätze dir noch begegnen, welche dich bewegen und welche einfach so stehen bleiben ohne bewertet werden zu müssen – da mache ich doch gleichen einen Freudensprung, nur für dich.
    Ich freue mich, dass du mich bzw. meinen Blog gefunden hast und mich so aufmerksam auf deinen gemacht hast. Du hast absolut Recht, das ist FREUDE :) Ich freue mich mehr von dir zu lesen und hoffe, du schaust auch hin und wieder mal bei mir vorbei (auch wenn ich nicht jeden Tag zum schreiben komme)

    Gefällt mir

  3. Liebe Maribey, ich hab‘ nun auch den Weg zu Deinem Blog gefunden und bin ganz hin und weg von der tollen Idee dahinter! Machst Du die Fotos selbst? Ich bin sehr gespannt auf neue Satz-Fundstücke!

    Gefällt mir

    • Danke für deine lieben Worte! Ja, die Fotos mache ich selber, allerdings nicht aktuell an dem Tag, die sind meist aus dem angesammelten Fundus.
      Freue mich auf all das weitere Kreative bei dir und hier, was so entstehen wird :-)

      Gefällt mir

  4. Liebe Maribey,
    der Liebster-Award ist auf meinem Blog gelandet und ich möchte ihn sehr gern an Dich weitergeben. Wenn Du Lust hast, schau mal vorbei!
    Herzliche Grüße schickt
    Ailis

    Gefällt mir

  5. Jetzt entdecke ich doch immer mal wieder eine weitere Liebhaberin des Book-Lite-Themes – ich finde ja, dass dieses wunderschöne Theme viel zu selten zum Einsatz kommt, dabei ist es so schön! Eignet sich sehr gut für eine schöne Kombination von Texten und Bildern, finde ich – wie zum Beispiel hier in diesem Blog! Viel Spaß und Erfolg damit (wie ich sehe, bist du fast so ein Blog-Frischling wie ich :-) )! Schöne Grüße von Mirjam

    Gefällt mir

  6. Liebe Maribey.
    Jeder Mensch hat so seine Art. Ich finde Blogger haben so grundsätzlich eine Art etwas fest zu halten, was sie sehen, oder denken und doch möchte der, oder die, dass auch andere die Möglichkeit haben in die eigene Gedankenwelt einzutauchen. Deine Art ist nicht die der langen Geschichten, du bringst es auf den Punkt. Es freut mich ja immer wenn ich dein strahlendes Gesicht am Minibild sehe. Das hebt schon einmal die Stimmung des Tages. Viele Blogger verstecken sich hinter so Irgendwasbildchen. Ich nicht ausgenommen. Zeige aber doch im – Wer bin ich-,dass ich nicht ein Kind von Traurigkeit bin. Ich schreibe nicht gerne Kommentare, aber heute ist dieser für dich und deine Seite. Ist meine Auszeichnung für deinen Blog. Grüße an dich und deine Mithörer, Ernestus.

    Gefällt mir

    • Lieber Ernestus, vielen Dank für deine lieben Worte! Ich fühle mich sehr geehrt und weiß es zu schätzen, dass du diese Worte schreibst!
      Und schön, wie du beschreibst, was und warum Blogger diese Art der Kreativität nutzen.
      Ich freue mich, dass ich deinen Blog kennen gelernt habe, er ist „einfach schön“ und mehr als einfach schön!
      Ganz herzliche Grüße zurück, Marion

      Gefällt mir

    • Lieben Dank, Aka Teraka, für diese Worte und das Folgen, ich freue mich sehr!
      Meine eigenen Sätze nehme ich nicht, so meine selbstauferlegte Regel, ich sammle, was andere sagen… Zum Glück gibt es immer wieder interessante, vielfältige, schöne Sätze um uns herum!

      Gefällt mir

    • Lieber Holger, freudigen Dank! Dir Glückwunsch zu deiner Nominierung und ich freue mich, dass du an mich denkst und den Award weiterreichst.
      Die liebe Cynthia (http://365tagebockauffarbe.wordpress.com/)
      hat mich auch letzte Woche nominiert und noch stehen die Antworten und steht die Weitergabe aus. Ich kenne die Gepflogenheiten hier in Bloghausen nicht genau, werde nun einfach die beiden Nominierungen bündeln und eure Fragen mischen, so dass 11 Cynthia – Holger – Fragen herauskommen.
      Sonnige Grüße dir und danke :-)

      Gefällt mir

  7. Das ist ja ein schönes Projekt! Und was ich bis jetzt davon gesehen habe, gefällt mir gut :-) Auch deine Einleitung/dein Willkommen gefallen mir sehr! Hast du die Fotos zu deinen Sätzen selber gemacht? Auf jeden Fall passen sie gut – ich selbst finde es schon oft schwierig, für meine täglichen Fotos einen passenden Titel zu finden ;-) Weiterhin viel Spaß mit deiner tollen Sammlung!

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Sabrina. Ja, die Fotos mache ich selber (naja, wenn ich mal drauf bin, dann nicht…). Glückerweise ist der Fotofundus groß, bisher lassen sie sich gut finden. Liebe Grüße dir!

      Gefällt mir

      • Sie sehen mich weinen und greinen. Mich hat ein Follower verlassen, ein sehr lieber zudem, nämlich Sie. Also muss ich etwas sehr Ungezogenes getan haben. Aber es sind so viele ungezogene Dinge, die ich mache. Ich habe keinen Überblick mehr. Klären Sie mich auf. Ich werfe entsprechendes Delikt sofort in den nächsten Bach, um Sie milde zu stimmen.

        Gefällt mir

        • Herr Hund, erstaunt lese ich Ihre Zeilen. Ich kann Ihre Tränen trocknen, glauben Sie mir, das geschah unwissentlich. Ich besuche die Blogs nun auch mobil. Scheinbar muss ich mich mit dem neuen Handy noch anfreunden und habe versehentlich irgendwelche Buttons gedrückt. Ach herrje, was mag noch alles passiert sein. Ich wede die Fährte sofot wieder aufnehmen. Sie sehen, Sie werden mich nicht so schnell los, dazu ist es viel zu amüsant und kostbar bei Ihnen.
          Obschon…nun da Sie anbieten, mich milde zu stimmen, ach, das sollte ich viel mehr nutzen, also die werten Schlittschuhe, die dürfen Sie nicht so beschimpfen…lachend die weiterhin Ihnen gerne folgende Marion

          Gefällt mir

  8. Liebe Marion,
    vielen lieben Dank für Deinen Gegenbesuch. Es ist eine super Idee, jeden Tag einen Satz zu schreiben. Bin gespannt, was noch kommt! Ganz herzliche Grüße aus einem kleinen Apfelparadies von Regine

    Gefällt mir

  9. Findesatz ratzfatz.
    Tanzend Leben pflanzend.
    Sitte gewahrt Bitte
    für – Klingelfahrrads Tür.
    Wildgans spiegelt Federglanz,
    Orte lieben Worte,
    Wolkenbeine Steine,
    an neuen Landes Kai steht Mari – bye, bye.
    Und mengt und denkt
    (so leise vor sich hin):
    Ratzfatz, Schatz bleibt und ist mein Findesatz.
    :D

    Gefällt mir

  10. Projekten mit täglich neuen Fotos bin ich schon einigen begegnet. Den täglichen Satz – das ist mir neu. Garniert mit einem neuen täglichen Foto scheint mir recht ambitioniert zu sein. LG von W :-) lfgang

    Gefällt mir

  11. Was für eine schöne Seite!
    Eine tolle Idee mit dem täglichen Satz. Diese einzelnen Ausschnitte machen einem klar, wie viel Tiefsinniges und Schönes wir manchmal übersehen, wenn uns solche kurzen, manchmal alltäglichen Sätze über den Weg laufen. Schön, dass du so etwas sammelst.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Liebe Jules, ich danke dir für deine Worte, die mich sehr erfreuen!
      Bisher war ich keine Sammlerin, inzwischen habe ich entdeckt, dass ich gerne sammle, zumindest Sätze. Ich glaube, so schnell kann ich gar nicht mehr damit aufhören.

      Gefällt mir

  12. Ich hab dich innerhalb des „Liebster Blog Award“ nominiert, obwohl du erst kürzlich 2x nominiert wurdest, sorry, ich konnte nicht anders. Wenn du Lust hast (nochmal) mitzumachen, hier http://tausendundeineblume.wordpress.com/2014/10/31/liebster-blog-award/ oder hier https://untermfirmament.wordpress.com/2014/10/31/liebster-blog-award/

    Ablehnen ist ausdrücklich erlaubt (ich selbst habs bis vor kurzem auch so gehalten) :)

    Lieben Gruß
    Marion

    Gefällt mir

    • Liebe Marion, ich habe es schon entdeckt und danke dir. Und wie du weißt, mag ich Fragen, insofern werde ich bald antworten. Fragen sind doch dazu da, Antworten zu finden… Liebe Grüße, Marion

      Gefällt mir

      • Manchmal sind Fragen auch einfach dazu da, gefragt werden zu dürfen, ohne dass es unbedingt einer Antwort bedarf. Offen stehen gelassene Fragen sind für mich jedenfalls manchmal spannender, als um jeden Preis beantwortete. Aber das gilt so für Fragen des Lebens. Nicht jedoch für die Fragen, die ich dir stellte und bei denen ich mich sehr freue, wenn du antworten magst :lol:

        Liebe Grüße von der einen zu der anderen
        Marion

        Gefällt mir

        • Ja, da stimme ich dir zu. Antworten erfinden, finden, geben, suchen mag ich, genauso jedoch Fragen stehen und wirken zu lassen…

          Und da ich Rilkes Worte zu den Fragen so mag, füge ich sie hier einfach mal ein:
          „… und ich möchte Sie, so gut ich es kann bitten, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst lieb zu haben, wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie jetzt nicht leben könnten. Und es handelt sich darum, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antworten hinein.“

          Gefällt mir

  13. Liebe maribey,
    eine tolle Idee… das Jahresprojekt. Ich habe auch gerade einen Blog gestartet, in dem ich als Synästhetikerin die Welt betrachte (hauptsächlich Wörter, die mir begegnen…). Es soll um Farben aber auch um mehr gehen. Wörter und Sätze sammeln und sich anschauen – genau mein Ding.

    https://piksyn.wordpress.com/

    Herzliche Grüße und viel Glück bei dem Projekt
    Piksyn

    Gefällt mir

  14. Liebe Maribey, vielleicht können Sie mir weiter helfen. Ich lese, dass Tanz Ihre Leidenschaft ist. Einer lieben Freundin von mir geht es ebenso. Sie hat über dem Tangotanzen sogar ihre neue Liebe getroffen. Nun möchte ich ihr Dankeschön sagen für eine ganz große Hilfe. Können Sie mir ein Buch empfehlen, das dem Tanz huldigt und lesenswert ist? Danke im voraus und ganz liebe Grüße Ulrike

    Gefällt mir

    • Liebe Ulrike, darf ich beim Du bleiben? Da waren wir schon mal und wenn es dir recht ist, setze ich da gerne wieder an. Es freut mich, dass du an mich denkst bei der schönen Frage nach einem Tanzbuch.
      Es gibt ein kleines feines Buch einer freischaffenden Künstlerin aus Ratingen (nicht ganz weit von dir entfernt). Sie heißt Ekka Jansen und das Buch „kingabe“. Es zeigt gemalte Bilder zum Thema Tanz, dazu gibt es kleine Texte und Gedanken. Wenn deine Freundin neben der Tanzliebe einen Zugang zur Kunst hat, finde ich das ein wunderbares Geschenk. Es ist nicht über den Buchhandel zu erwerben, doch ich reiche hier gerne die Tel.nr der Künstlerin weiter, die auf ihrer Visitenkarte steht: 02102/80359.
      Dann mag ich sehr die Biographie von Royston Maldoom „Tanz um dein Leben“. Vielleicht kennst du den Film „Rhytm is it!“, in dem es um seine beeindruckende Arbeit geht. In dem Buch beschriebt er seine Arbeit und die Kraft und Wohltat des Tanzes wird wunderbar deutlich.
      Ein anderes Genre ist der Roman von Wolfgang Fleischhauer „Drei Minuten mit der Wirklichkeit“. Es ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe, doch ich erinnere mich, dass es in dem spannenden Roman um Tango geht und um eine Liebe und im Roman eingebunden viele Gedanken zum Tanz und besonders zum Tango zu finden sind. Könnte auch gut passen für eine Tangoliebhaberin.
      Was auch immer du schenken wirst, viel Freude dabei! Liebe Grüße, Marion

      Gefällt mir

  15. Mich spricht wirklich alles an! Wahnsinn wie schnell du mich inspiriert hast, in deinen Bann gezogen hast… sehr sehr schön! Tolles Projekt…. da ist echt ein authentischer Mensch mit ganz viel Herz dahinter… vielen lieben Dank..und ganz ehrlich…. das Projekt muss ja nicht enden 😉😁❤

    Gefällt mir

  16. Musste ganz schön weit herunterscrollen, um das Kommentarfeld zu finden :) Du hast einen ganz tollen Blog und eine wunderbare Art, die Dinge zu sehen. Sehr sympathisch!! Ich freue mich, dass wir einander folgen. Herzliche Grüße, Steffi

    Gefällt mir

  17. Nach meinem BESUCH hier zwei GEDANKEN aus meinem Tagebuch,
    *
    Wenn die SPRACHE
    seit jeher vertonte GEDANKEN sind,
    dann habe ich in den Jahren KOMPONIEREN gelernt …
    ___
    © PachT 2013
    *
    Man muss im LEBEN
    nicht unbedingt im VORDERGRUND stehen, a b e r
    im HINTERGRUND vordergründig denken und handeln allein,
    sorgen schon für ein nachhaltiges WECHSELSPIEL
    zwischen passivem VORDERGRUND und aktivem HINTERGRUND
    mit einem sich abzeichnenden MITTELPUNKT …
    ___
    © PachT 2014
    ___
    Ich werde mal wieder hereinschauen
    P a c h T

    Gefällt 1 Person

    • Willkommen bei Findesatz. Ich freue mich über dein Folgen und wenn du hereinschaust.
      Deine Gedanken aus dem Tagebuch gefallen mir sehr! Hab vielen Dank dafür. Schön, dass du sie hier teilst. Erfreute Grüße zu dir, Marion

      Gefällt mir

  18. Pingback: Das Ziel des Lebens – isso und nicht anders

  19. Hallo maribey, ich fand deinen Blog heute und freue mich über neue Gedanken und interessante Beiträge. ..,und so würde ich hier gern lesen. Ich liebe es auch mit dem Fahrrad zu fahren und die Natur zu erkunden, der beste Ausgleich zum Job. LG luckyfree 😊🍀

    Gefällt mir

    • Hab lieben Dank für deine Worte. Ich freue mich über dein Folgen und sende dir ein herzliches Willkommen!
      Wenn ich meine Seite auf dem Handy öffne, zeigt er unter den Beiträgen immer „Ähnliche Beiträge“ an, da tauchte deine Seite auf, so fand ich zu dir. : )

      Gefällt mir

  20. Pingback: Mistery award | Gezeitenwechsel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s