30. April

„Wie kommt man auf so was?“

Kreide Straße

Advertisements

Geschriebenes – „ABC Etüden“

Ich lasse mich einladen von den ABC-Etüden, die Textstaub ins Leben gerufen hat und nun von Christiane weitergeführt werden. https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/04/23/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-17-17-wortspende-von-bittemito/

Diesmal schenkte unverkennbar Frau Käthe Knobloch http://www.bittemito.wordpress.com die drei Wörter, die in eine Geschichte mit 10 Sätzen eingebaut werden sollen.

Etüden Bild April

Hier meine Geschichte dazu:

Das Draußen lud ein mit Farben mehr als sieben. Wiesenschaumkraut, Schlüsselblumen und Butterblumen zu ihren Füßen. Die Namen der Blumen zum Nachsagen schön. Überall neue Farbpunkte, als würde das Erblühende ihre Augen zum Knospenkollisionskurs einladen. Wieviel Schönheit vertragen unsere Sinne.

Frühling ist wie Küsse unter freiem Himmel. Er fängt die fallenden Tränen auf.

Nach den ungezählten Momenten im Freien war es, als tanzten auf ihrer Haut Safranstaubkussspuren, die kein Regen abzuwaschen vermochte. Sie summte leise Idas Sommerlied, das sie insgeheim das Irisreinkarnationslied getauft hatte. Sie wollte ihrer Zeit nicht voraus sein, doch in jedem Frühjahr wohnt schon der Sommer.