Zitat

20. Januar

„Er sagte, gib mir eine Minute; doch wie gibt man jemandem eine Minute?“

uhr-kirche

Advertisements

35 Gedanken zu „20. Januar

  1. Eine Minute warten, zum Beispiel, auf die/den anderen- eine Minute nur für die/ihn da sein, ungeteilt- eine Minute in Gedanken nur mit ihm/ihr- ach es gibt so viele Möglichkeiten anderen eine Minute zu schenken.
    herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  2. … das hab‘ ich mich neulich auch gefragt, da hatte ich nur eine Stunde dabei und der, der mich um eine Minute gebeten hatte, konnte nicht rausgeben! Ich hab‘ ihm dann zwanzig Sekunden gegeben, die hatte ich noch so lose in der Tasche, worauf er mich schief angeguckt und gesagt hat: „Die Menschen haben einfach keine Zeit mehr für andere!“ Fand ich aber auch ’n bisschen übertrieben … ? … !

    Gefällt 3 Personen

  3. *g*, ich bin jetzt geneigt, einfach zu sagen: Drück sie ihm/ihr in die Hand.
    Dann kann er/sie damit tun, was er/sie tun will.
    Eine Minute können wir doch auf jeden Fall entbehren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s