Zitat

31. Mai

„Kann ich im Wandel eine Beständigkeit erhalten und in der Beständigkeit einen Wandel?“

Meer Pöller

Advertisements

33 Gedanken zu „31. Mai

  1. Ich denke auch, daß das Beständige der Wandel ist, liebe Marion, die ständige Bewegung im Leben,
    weil Stillstand Ende bedeutet.
    Ich denke aber, daß dieser Satz immer nur im Zusammenhang mit einem Gespräch richtig verstanden werden kann.
    Ende bedeutet ja nicht unbedingt Tod, sondern Ziel, Erfüllung, Hafen…

    In welchem Zusammenhang fiel denn der Satz?

    Gefällt 2 Personen

    • Gestern Abend hatten wir unser „Gedichttreffen“, ein Treffen mit zwei anderen wunderbaren Schreibern und Freunden. Wir ließen Ideen zu einem neuen Thema fließen, zu dem wir unsere nächste Lesung machen und schreiben möchten. Es tauchten Gedanken um das Thema „Wechsel / Veränderung“ auf. Wir redeten über Veränderungen und in dem Zusammenhang tauchte der Satz auf.

      Gefällt 2 Personen

  2. Euer nächstes Treffen hat also das Thema Wechsel / Veränderung.
    Da steckt ja ein ganzes Leben drin, liebe Marion.
    Werdet Ihr dann beim nächsten Treffen Gedichte zu diesem Thema mitbringen,
    die Ihr bis zu diesem Zeitpunkt geschrieben habt?

    Gefällt mir

  3. TINGUELY aus dem Jahre 1959 Für Statik
    Es bewegt sich alles, Stillstand gibt es nicht. Lasst Euch nicht von überlebten Zeitbegriffen beherrschen. Fort mit den Stunden, Sekunden und Minuten. Hört auf, der Veränderlichkeit zu widerstehen. SEID IN DER ZEIT – SEID STATISCH; SEID STATISCH – MIT DER BEWEGUNG. Für Statik , im Jetzt sattfindendem JETZT. Widersteht den angstvollen Schwächeanfällen, ein Bewegtes anzuhalten, Augenblicke zu versteinern und Lebendiges zu töten. Gebt es auf immer wieder „Werte“ aufzustellen, die doch in sic zusammenfallen. Seid frei, lebt!
    Hört auf, die Zeit zu „malen“. Lasst es sein, Kathedralen und Pyramiden zu bauen, die zerbröckeln wie Zuckerwerk. Atmet tie, lebt im Jetzt, jetzt und in der Zeit. Für eine schöne und absolute Wirklichkeit!

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s