Zitat

14. April

„Seid mal so richtig wild und unbändig, wie der Atlantik.“

Atlantik

Advertisements

32 Gedanken zu „14. April

  1. wow, waaaaaaaaas für ein wundervolles Bild!
    Da kommt die Lust zum Wildsein, zum sich unbändig Freuen fast von alleine.
    Ich lese gerade von einem Professor, der die endgültig auslaufenden Wellen mißt *schmunzel*,
    das passt doch irgendwie

    Gefällt 3 Personen

    • Du erkennst die Tanzsätze. Es gibt immer einige, die mir an einem Abend entgegen kommen und die ich gerne für die Sammlung nehmen würde. Hier eine Auswahl von gestern:
      „Arme, Arme, Arme, ihr wisst ja, ich liebe Arme, das ist doch das Wunderbarste, das wir haben können.“
      „Lasst die Leichtigkeit zu, sie kommt doch aus euch.“
      „Und jetzt, legt los.“
      Und wie meist finde ich sie auf den Alltag übertragbar.

      Gefällt 2 Personen

  2. Schön, wenn Mensch und Menschin so leben, aber ob man dazu auffordern kann? Das klingt für mich ein bisschen so wie diese wunderbare Karte mit dem Knaben in überlangen kurzen Hosen drauf und dem Spruch: „Lebe wild und gefährlich, Arthur!“ ;-) Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Beim Tanzen ist es leicht, sich dazu auffordern zu lassen. Gut, der Alltag ist keine Tanzfläche. Doch vielleicht kann da immer wieder so ein wenig Tanzfläche im Alltag sein, ganz in Arthurs Sinne : )

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s