Geschriebenes

Geschriebenes Poesie

Advertisements

47 Gedanken zu „Geschriebenes

  1. *lach*, ja, und wer erfand den Purzelbaum, liebe Marion?
    Fragen über Fragen und bei manchen fehlen uns sogar die Antworten *schmunzel*

    Auf viele könnte ich Dir poetisch anworten, aber ich sage, zu mir selbst selbstverständlich, Bruni, untersteh Dich, das ist Marions Ding, das bleibt von Dir jetzt ausnahmsweise mal unbeantwortet, weil es gar zu schön ist.
    Schließlich ist hier ja kein Frage- und Antwortspiel :-)

    Lächelnde Grüße von mir und ich frage mich jetzt auch: Wie pfeift Mut?

    Gefällt 3 Personen

  2. Ihre Fragen enthalten schon mehr Antworten, als sich viele Menschenkinder vorstellen können, liebe Frau Maribey. Was, wenn die endlich selbst zu fragen begönnen, statt floskelhaft Antworten nachzuplappern…

    Herzliche Grüße, ich frage mich gerade, ob die Amseline mich wieder mit Efeuperlen bewirft, wenn ich gleich vor das Floratelier trete; nachwievor die Ihre Frau Knobloch.

    Gefällt 2 Personen

    • Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Worte. Die Welt steckt voller bunter Fragen, sie hören nicht auf.
      Die Amseline hat sich einen feinen Platz ausgesucht, denke ich, in der Nähe Ihres kreativen Floralateliers.
      Herzlich, Ihre Frau Maribey

      Gefällt 1 Person

    • Ich glaube, alle Fragen die in uns wohnen haben eine Berechtigung. Wie sagten schon kluge Lehrer zur Schulzeit: Es gibt keine dummen Fragen.
      Wie recht du hast, am Morgen sprechen und fühlen wir anders als am Abend. In dieser Aussage wohnen auch viele Fragen.

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s