Zitat

18. Januar

„Nein, ich hatte keine Angst, du hast uns doch davon erzählt.“

Meer Sonne

Advertisements

22 Gedanken zu „18. Januar

    • Deine Worte laden mich ein, die Geschichte hinter dem Satz zu erzählen. Gestern hatte ich Besuch von einem syrischen Mädchen. Sie erzählte mir (mit Händen und Füßen und den ersten Deutschkenntnissen) zum ersten mal vom Krieg, dass sie in Syrien in der Schule waren, die Bomben hörten und alle voller Angst unter die Tische gekrochen sind. In Libanon, wo sie danach lebten, hörten sie ein Feuerwerk und alle Kinder hätten sich voller Angst die Ohren zugehalten und sich geduckt.
      Ich fragte sie, ob sie dieses Jahr Silvester, das sie zum ersten mal in Deutschland erlebt hat, keine Angst hatten. Sie meinte dann obigen Satz (den ich so ausgeschrieben habe, damit er verständlich ist). Ich hatte ihr und den syrischen Familien am Tag vor Silvester erzählt, dass um Mitternacht und oft schon am Nachmittag Silvesterraketen zu hören sind, die sich laut anhören, vielleicht Angst machen, doch was sie bedeuten.
      Ich erzähle diese Geschichte nicht, um zu sagen, dass ich hier möglicherweise geholfen habe, sondern da der Satz des Mädchens mich wirklich berührt hat und ich dachte, wie leicht kann es manchmal sein, Ängste abzubauen und kleine Hilfen zu geben, sich zu integrieren. Ich glaube fest, wenn jeder nur ein wenig zu den neuen Nachbarn schaut, dann ist schon sehr viel erreicht.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s