Geschriebenes – „ABC-Etüden“

Textstaub stellt in seinem Blog wöchentlich drei Wörter zur Verfügung und lädt die Leser/innen ein, eine Kürzestgeschichte bestehend aus 10 Sätzen dazu zu schreiben. Die Wörter lauten diesmal „Geduld / Schokolade/ Bücher“ und wurden von Margot M. geschenkt.

https://wordpress.com/read/feeds/50954439/posts/1345360742

Ich habe mich gerne einladen lassen.

weg-w

Tage zwischen Winter und Frühjahr, das war sein Gedanke, als er erwachte.

Ist nicht immer etwas zwischen zwei Seiten, überlegte er beim Blick aus dem Fenster.

Der Tag zwischen Samstag und Montag, der einen Hauch Stille zu tragen schien.

Leben zwischen Prolog und Epilog in vielversprechenden Büchern, dessen gerade aufgeschlagene Seite vor uns liegt.

Wenige Handbewegungen und der Geruch von Kaffee.

Neben seiner Kaffeetasse das Silberpapier mit Schokoladenresten.

Ein Rest bleibt immer, manchmal unsichtbar.

Nichts wächst in Kaufhausregalen und nur einiges an Sträuchern.

Auch das Schäumen der Milch erfordert Geduld.

Er legte sich in den Tag und ganz in das Dazwischen.